â€ș
Featured Image

EM 2024 Stadion in Berlin: Spielort & Daten zum Olympiastadion Berlin

Artikel aktualisiert : 14/06/2024

Jahreszeiten :3GS, 1AF, 1VF,
Runden :Finale
KapazitÀt :70.033
Baudatum :1934–1936
Baukosten :242 Mio €
Entworfen von :Werner March/Albert Speer und Friedrich Wilhelm Krahe

Wenn der Ball bei der Fußball-EM 2024 rollt, ist das Scheinwerferlicht auch auf das Olympiastadion in Berlin gerichtet. Das legendĂ€re Stadion spielt eine Hauptrolle bei der Heim-Europameisterschaft der deutschen Nationalmannschaft. Im Folgenden sind alle wichtigen Informationen rund um das Stadion und dessen Rolle bei der Europameisterschaft 2024 zusammengefasst.

Wie heißt das Olympiastadion Berlin bei der EM 2024?

Bei dem Turnier mĂŒssen acht der zehn EM 2024 Stadien, in denen Spiele stattfinden, ihren Namen Ă€ndern. Das hat damit zu tun, dass dieser mit einem Sponsor zusammenhĂ€ngt. Das ist von der UEFA nicht erlaubt.

Das Olympiastadion Berlin musste den Namen nicht Ă€ndern, weil offensichtlich kein Sponsor hinter diesem steht. Stattdessen hat es den Namen im Rahmen der Austragung von Olympischen Spielen erhalten. Deutsche Fußball-Fans mĂŒssen sich in diesem Bezug also nicht umstellen und können Spiele im Berliner Olympiastadion verfolgen.

Olympiastadion Berlin: Historie & Geschichte

Das Olympiastadion Berlin wurde von 1934 bis 1936 fĂŒr die Olympischen Sommerspiele 1936 erbaut. Zuvor hatte an dem Ort das Deutsche Stadion gestanden. Architekt war der Deutsche Werner March, der mit dem Stadion sein MeisterstĂŒck ablieferte. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung hatte das Olympiastadion ein Fassungsvermögen von 100.000 Zuschauerinnen und Zuschauern. Nach der Modernisierung ging diese Zahl merklich zurĂŒck.

Ein Eröffnungsspiel oder Ă€hnliches gab es nicht. Stattdessen gilt Olympia 1936 als festliche Eröffnungsveranstaltung des Stadions. Seit 1936 ist das Olympiastadion Berlin eine der HeimspielstĂ€tten der deutschen Nationalmannschaft. Außerdem finden viele Veranstaltungen in dem Stadion statt. Seit 1937 wird die ISTAF Berlin ausgetragen und es fanden Leichtathletik-Europameisterschaften und -Weltmeisterschaften im Olympiastadion statt.

Von 2000 bis 2004 wurde das Olympiastadion Berlin renoviert. Seither entspricht es hohen Sicherheitsstandards und es bringt moderne Bedingungen mit. Die Renovierung fĂŒhre das Hamburger ArchitekturbĂŒro Gerkan, Mark und Partner durch. Sie kostete rund 240 Millionen Euro. Wie hoch die Kosten fĂŒr den ursprĂŒnglichen Bau waren, ist unterdessen unklar.

  • Eröffnung: zu den Olympischen Sommerspielen 1936
  • Umbau: 2000 bis 2004
  • Internationale Turniere und Events: Unter anderem die Olympischen Sommerspiele, ISTAF Berlin, Fußball-Weltmeisterschaft 1974, DFB-Pokalendspiele seit 1985, Leichtathletik Welt- und Europameisterschaften, Champions League Finale 2015 und zahlreiche Konzerte

EM Stadion in Berlin Daten & Fakten zum Berliner Olympiastadion

Das Olympiastadion Berlin gilt als stellt das grĂ¶ĂŸte Fußballstadion Deutschlands dar. Bei Fußballspielen finden in der Regel 74.475 Zuschauerinnen und Zuschauer einen Platz. Bei der EM 2024 wird die KapazitĂ€t voraussichtlich auf 70.000 begrenzt sein. Damit wird das Stadion trotzdem das grĂ¶ĂŸte des Turniers sein.

Der EigentĂŒmer des Stadions ist das Land Berlin. Als Betreiberin fungiert die Olympiastadion Berlin GmbH. Gelegen ist das Olympiastadion Berlin im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Ortsteil heißt Westend.

Wenn es um die Zahlen geht, dann setzt das EM Stadion in Berlin in Deutschland MaßstĂ€be. Daher wird es auch eine wichtige Rolle bei dem Turnier spielen, welche im Folgenden beleuchtet wird. ZunĂ€chst aber die wichtigsten Daten und Fakten zum EM 2024 Stadion Berlin im Überblick:

  • KapazitĂ€t bei der EM 2024: 70.033 (ansonsten 74. 475)
  • OberflĂ€che: Naturrasen
  • Ort: Westend im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Mannschaften: Hertha BSC, Union Berlin (zu bestimmten AnlĂ€ssen)
  • Besonderheiten: Konstruktion des runden Dachs, zu einer Seite leicht offen, Tartanbahn vorhanden

EM 2024 Stadion: Spielplan fĂŒr Berlin

Dem EM 2024 Stadion in Berlin kommt bei der Europameisterschaft in Deutschland eine zentrale Rolle zu. Im Olympiastadion Berlin wird das Finale ausgetragen. Neben dem Endspiel finden sich im EM 2024 Spielplan Olympiastadion Berlin noch fĂŒnf weitere EM 2024 Spiele in der Hauptstadt.

Auch Deutschland könnte theoretisch im EM 2024 Berlin Spielplan auftauchen. Welche Mannschaften die EM 2024 Spiele in Berlin ist derzeit aber noch unklar. Zumindest die Paarungen fĂŒr die Gruppenspiele werden nach der Auslosung der Gruppenphase feststehen.

Der EM 2024 Spielplan Berlin im Überblick:

  • Juni 2024, Gruppe B: Spanien – Kroatien
  • Juni 2024, Gruppe D: Playoff-Team – Österreich
  • Juni 2024, Gruppe D: Niederlande – Österreich
  • Juni 2024, Achtelfinale: Zweiter Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • Juli 2024, Viertelfinale: Sieger AF 7 – Sieger AF 8
  • Juli 2024, Finale: Sieger HF 1 – Sieger HF 2

Bilanz der deutschen Nationalmannschaft in Berlin

Das EM 2024 Olympiastadion Berlin hat schon einige Spiele der deutschen Nationalmannschaft gesehen. Wenn es um die Anzahl der LĂ€nderspiele geht, dann liegt Berlin ganz klar auf dem ersten Platz der EM 2024 Spielorte. In der Hauptstadt fanden mittlerweile 46 Partien der deutschen Nationalmannschaft statt.

Deutschland hat in Berlin eine positive Bilanz. Allerdings fĂ€llt diese nicht so positiv aus, wie vielleicht so mancher Fußball-Fan erwartet hĂ€tte. Wenn man die Bilanz mit anderen Spielorten vergleicht, ist sie eher schwach.

  • 46 Spiele
  • 18 Siege
  • 15 Remis
  • 13 Niederlagen
  • TorverhĂ€ltnis von 90:78

Wo und wann gibt es EM Berlin Tickets?

Seit dem 3. Oktober 2023 können sich alle Fußballfans fĂŒr EM-Tickets bewerben. Das funktioniert ĂŒber die Website der UEFA. Letztlich werden die EM 2024 Tickets fĂŒr das Olympiastadion verlost, da ein hoher Andrang erwartet wird.

Es können EM 2024 Karten fĂŒr einzelne Spiele erstanden werden. Alternativ gibt es auch ein Stadion-Paket fĂŒr die EM 2024 Spiele in Berlin. Auch fĂŒr dieses muss man sich bewerben.

Welche Mannschaften spielen im Olympiastadion Berlin?

Seit 1988 trĂ€gt Hertha BSC seine Heimspiele im Berliner Olympiastadion aus. Zuvor war das bereits von 1963 bis 1986 der Fall gewesen. Außerdem spielt aktuell Union Berlin gelegentlich im Olympiastadion. Das war bei der Conference League so und ist auch im Rahmen der Champions-League-Saison 2023/24 der Fall.

FrĂŒher spielten mit Tasmania Berlin (Saison 1965/66), Tennis Borussia Berlin (1974/75 und 1976/77) und Blau-Weiß Berlin (von 1984 bis 1990) noch drei weitere Fußballklubs im Olympiastadion Berlin. Von 2003 bis 2007 trug außerdem der American-Football-Klub Berlin Thunder seine Heimspiele in dem Stadion aus.

Historische Spiele im Olympiastadion Berlin

Seit der Eröffnung ist das Olympiastadion Berlin Schauplatz von großen sportlichen Ereignissen. Wenn man sich auf den Fußball konzentriert, finden sich immer noch so einige Highlights.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 fanden drei Spiele im Olympiastadion Berlin statt, welches als grĂ¶ĂŸtes Stadion des Turniers fungierte. Unter diesen war das Spiel der Bundesrepublik Deutschland gegen Chile, welches mit 81.100 Zuschauerinnen und Zuschauer das bestbesuchte der WM 1974 war. Deutschland gewann durch ein Tor von Paul Breitner mit 1:0.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 fand unter anderem das Endspiel im Olympiastadion Berlin statt. In diesem setzte sich Italien nach Elfmeterschießen gegen Frankreich durch. Es war wohl das denkwĂŒrdigste Spiel in dem Stadion. Ebenfalls in Erinnerung bleibt das Finale der Champions League 2015. In diesem setzte sich der FC Barcelona mit 3:1 gegen Juventus Turin durch.