â€ș
Featured Image

EM 2024 Stadion in Dortmund: BVB Stadion Dortmund – EM Spielort Signal Iduna Park

Artikel aktualisiert : 14/06/2024

Jahreszeiten :4GS,VF,HF
Runden :HF
KapazitÀt :61.524
Baudatum :1971-1974
Baukosten :31,7 Mio. D-Mark
Entworfen von :Hochbauamt Dortmund

Der Signal Iduna Park ist fĂŒr seine „gelbe Wand“ weit ĂŒber die Landesgrenzen hinaus bekannt. Gemeint ist damit der Block der Fans von Borussia Dortmund, welche als besonders treu und begeistert gelten. Die gelbe Wand wird bei der EM 2024 fehlen, doch die HeimspielstĂ€tte von Borussia Dortmund wird mit von der Partie sein. Kein Wunder, denn der Signal Iduna Park stellt eines der grĂ¶ĂŸten und prestigetrĂ€chtigsten Fußballstadien Deutschlands dar.

Wie heißt der Signal Iduna Park bei der EM 2024?

Bei der Europameisterschaft wird der Signal Iduna Park nicht als solcher auftreten. Der Name des Stadions wird von der UEFA fĂŒr den Wettbewerb geĂ€ndert. Der Grund: Es ist bei dem Turnier nicht erlaubt, dass die EM 2024 Stadien einen Sponsorennamen tragen. Das ist beim Signal Iduna Park offensichtlich der Fall. Signal Iduna stellt einen Versicherungskonzern dar.

Der Stadionname der Arena wird BVB Stadion Dortmund lauten. Damit ist Borussia Dortmund also doch irgendwie Teil der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Die Fans rund um die gelbe Wand wird es daher womöglich freuen, dass zur EM neue Schilder am Stadion angebracht werden. Ansonsten Ă€ndert sich bei dem Fußballtempel nichts.

Signal Iduna Park: Historie & Geschichte

Der Beginn der Geschichte des Stadions ist eng mit der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland verbunden. Der Bau wurde im Jahr 1971 begonnen, damit der Signal Iduna Park, der zunĂ€chst Westfalenstadion hieß, rechtzeitig fĂŒr das Turnier fertig wird. Das wurde auch erreicht. Am 2. April 1974 wurde das Stadion in Dortmund eröffnet.

Als ArchitektenbĂŒro war das Hochbauamt Dortmund verantwortlich. Die Kosten fĂŒr den Bau wurden mit 31,7 Millionen Deutschen Mark angegeben. In der Folge wurde der Signal Iduna Park diverse Male renoviert. Das geschah in den Jahren 1992, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010, 2011, 2012, 2014 und 2019. Von 1995 bis 1999 und von 2002 bis 2003 wurde das Stadion erweitert.

Neben der WM 1974 war das Dortmunder Stadion auch Spielort der Weltmeisterschaft 2006. Außerdem trĂ€gt die deutsche Nationalmannschaft regelmĂ€ĂŸig Heimspiele im Signal Iduna Park aus.

  • Eröffnung: April 1974 (danach diverse Renovierungen und Erweiterungen)
  • Kosten: 31,7 Millionen DM
  • Internationale Turniere: Weltmeisterschaft 1974, Weltmeisterschaft 2006

Icon eines Stadions.

EM Stadion in Dortmund: Daten & Fakten zum BVB Stadion Dortmund

Das EM 2024 Stadion in Dortmund wird gerne auch als Fußballtempel bezeichnet. Das hat gute GrĂŒnde. Auf der einen Seite ist die Stimmung im BVB Stadion Dortmund legendĂ€r. Auf der anderen stellt der Signal Iduna Park das grĂ¶ĂŸte Fußballstadion Deutschlands dar. Auf jeden Fall dann, wenn die mögliche KapazitĂ€t von 81.365 erlaubt ist. Dann stellt es das sechstgrĂ¶ĂŸte Fußballstadion Europas dar.

Unter den EM Stadien 2024 wird es nicht das grĂ¶ĂŸte sein. Das Olympiastadion Berlin und die Munich Football Arena werden mehr Zuschauerinnen und Zuschauer empfangen können. Eine wichtige Rolle wird die Arena trotzdem spielen. Es ist laut dem EM 2024 Spielplan auch möglich, dass die deutsche Nationalmannschaft EM 2024 Stadion Dortmund spielen wird. Das hĂ€ngt aber davon ab, ob Deutschland die K.o.-Runde erreicht. Und wenn das der Fall ist, dann ist auch die Platzierung ein Faktor.

  • KapazitĂ€t bei der EM 2024: 61.524 (ansonsten 81.365)
  • SpielflĂ€che: Hybridrasen
  • Ort: Dortmund (Innenstadt-West)
  • Mannschaften: Borussia Dortmund (seit 1974)
  • Spitzname: Fußballtempel
  • Besonderheiten: Gelbe Wand (Fanblock des BVB)

EM 2024 Stadion: Spielplan fĂŒr Dortmund

Ein großes Turnier in Dortmund, das bedeutet jede Menge Fußballbegeisterung. Die Großstadt wird einen der wichtigsten SchauplĂ€tze der Europameisterschaft darstellen. Der EM Spielplan BVB Stadion Dortmund sieht vor, dass sechs Partien in Dortmund ausgetragen werden.

Neben vier Gruppenspielen werden im Signal Iduna Park auch ein Achtelfinale und ein Halbfinale ausgetragen. Die deutsche Nationalmannschaft könnte das Achtelfinale in Dortmund bestreiten. Das ist dann der Fall, wenn das DFB-Team als Gruppensieger der Gruppe A hervorgeht. In dieser ist Deutschland als Gastgeber gesetzt. Spannende Konstellationen rund um den Spielplan EM 2024.

Der EM Spielplan Dortmund 2024 auf einen Blick:

  • 15. Juni 2024, Gruppe B: Italien – Albanien
  • 18. Juni 2024, Gruppe F: TĂŒrkei – Playoff-Team
  • 22. Juni 2024, Gruppe F: TĂŒrkei – Portugal
  • 25. Juni 2024, Gruppe D: Frankreich – Playoff-Team
  • 29. Juni 2024, Achtelfinale: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe C
  • 10. Juli 2024, Halbfinale: Sieger VF 3 – Sieger VF 4

Historische Spiele im Signal Iduna Park

Der Signal Iduna Park hat schon einige legendÀre Spiele gesehen. Das erste WM-Spiel fand am 14. Juni 1974 statt. Schottland schlug Zaire mit 2:0. In der 2. Hauptrunde kam es damals zu einem Kracher: Die Niederlande besiegte Brasilien mit 2:0.

Bei der Weltmeisterschaft 2006 absolvierte die deutsche Nationalmannschaft dann zwei Partien im Signal Iduna Park. In der Gruppenphase gewann das DFB-Team 1:0 gegen Polen. Im Halbfinale unterlag es dann auf dramatische Weise gegen Italien mit 0:2 nach VerlÀngerung.

Ein weiteres Highlight in der Geschichte des Dortmunder Stadions war das UEFA-Pokal-Finale am 16. Mai 2001. Im damaligen Westfalenstadion gewann der FC Liverpool den Titel. Der englische Klub gewann durch ein Golden Goal mit 5:4 gegen Deportivo Alaves. Ohne Zweifel eines der spektakulÀrsten Spiele, welche das Stadion je gesehen hat.

Die EM 2024 Spiele in Dortmund werden nun weitere Glanzpunkte in der Geschichte des Fußballtempels beisteuern.

Bilanz der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund

Dortmund war ĂŒber die letzten Jahrzehnte ein gutes Pflaster fĂŒr die deutsche Nationalmannschaft. Das erste Spiel des DFB-Teams im heutigen EM Stadion fand am 17. April 1974 statt. Damals schlug das DFB-Team in einem Freundschaftsspiel Ungarn mit 5:0.

Bis zur WM 2006 blieb die deutsche Nationalmannschaft in Dortmund ohne Niederlage. Daher war es ein gutes Omen, als das DFB-Team das Halbfinale gegen Italien im Signal Iduna Park bestritt. Allerdings erlitt Deutschland in diesem eine schmerzhafte Niederlage. Bis heute die einzige Pleite, welche die deutsche Nationalmannschaft im EM Stadion in Dortmund kassierte.

Die Bilanz der LĂ€nderspiele der deutschen Nationalmannschaft im EM 2024 Stadion Dortmund im Überblick:

  • 20 Spiele
  • 16 Siege
  • 3 Remis
  • 1 Niederlage

Wo und wann gibt es EM 2024 Tickets fĂŒr Dortmund?

Seit dem 3. Oktober 2023 können sich Fußball-Fans fĂŒr EM 2024 Tickets bewerben. Alle Bewerbungen landen schließlich in einem Lostopf. Die Verlosung der Tickets erfolgt wegen des hohen Andrangs.

Auch die EM 2024 Tickets Dortmund werden auf diese Weise verlost. Es können Karten fĂŒr die einzelnen Spiele erworben werden. Außerdem ist es möglich, sich fĂŒr ein Stadion-Paket zu bewerben. Auch das gilt fĂŒr EM 2024 Tickets Signal Iduna Park. In einem solchen sind mehrere Spiele, oder sogar alle Partien, in dem jeweiligen Stadion vorhanden.

Welche Mannschaften spielen im Signal Iduna Park?

Der Signal Iduna Park ist das Wohnzimmer von Borussia Dortmund. Der BVB stellt den einzigen Klub dar, der in dem EM 2024 Stadion Dortmund spielt – wenn gerade nicht Europameisterschaft ist.

Die 2. Mannschaft von Borussia Dortmund bestritt im Jahr 2022 ebenfalls drei Spiele im Signal Iduna Park. Ansonsten gehört das Stadion allerdings nur der 1. Herrenmannschaft des BVB.