Der Mannschaftsbus der deutschen Nationalmannschaft.

Irre EM-Entfernungen: Spanien mit Rekordwert – Österreicher können laufen

Artikel aktualisiert : 13/05/2024

Nach der EM 2021, die zehn verschiedene Austragungsorte in zehn europäischen Ländern kannte, kehrt die UEFA mit der Fußball EM 2024 wieder zur alten Tradition zurück. Alle Stadien, in denen bei der Europameisterschaft der Ball rollt, befinden sich in Deutschland. Eine gastgebende Nation also. Die Entfernungen werden für die EM Teams dadurch deutlich geringer, wie es noch bei der letzten Ausgabe des Turniers der Fall war.

Die EM-Entfernungen und die damit verbundenen Reisestrapazen hängen aus einer Kombination der jeweiligen Spielstätten und der Lage der EM 2024 Quartiere ab, die von den Nationalmannschaften selbst gewählt werden. Aus dieser ergeben sich interessante Erkenntnisse und ein klarer Sieger, wenn es nach den zurückgelegten Kilometern und den EM-Entfernungen allgemein geht. Wir haben die Strecken ausgerechnet und einen Europameister der Reisestrapazen gekürt.

Spanien krönt sich zum Reise-Europameister

In der Gruppenphase der EM stehen für alle Nationalmannschaften drei Spiele an. Diese finden nicht alle im gleichen Stadion statt. Das höchste der Gefühle ist es, wenn zwei der drei Partien in derselben Arena ausgetragen werden. Dadurch ergibt sich eine logistische Herausforderung für die Verantwortlichen der Mannschaften, die weite Reisen möglichst vermeiden wollen.

Rund um die meisten Nationen ist daher zu erkennen, dass die gewählte Unterkunft möglichst nahe an einem, zwei oder sogar allen EM 2024 Spielorten liegt, für die sie zugeteilt wurden. Die EM-Entfernungen sollen möglichst gering gehalten werden.

Der Staff von Spanien scheint auf die Entfernungen bei der EM nicht sonderlich geachtet, oder kein glückliches Händchen gehabt haben. Die spanischen Nationalspieler werden vor den Partien lange im Bus sitzen müssen. Sie müssen für ihre Spiele in der Gruppe B insgesamt 1811 Kilometer zurücklegen.

Das ist der Rekordwert aller Nationen. Und zwar mit Abstand. Spanien hält auch den Reiserekord für die weiteste Anreise bei dem Turnier in Deutschland. Zum ersten Spiel geht der Trip vom Quartier in Donaueschingen bis in die Hauptstadt. In Berlin trifft Spanien auf Kroatien – und zwar nach einer Anreise von 746 Kilometern.

Österreich-Spieler können zu Spielen laufen

Deutlich weniger Reisestrapazen erwarten die Kicker der Nationalmannschaft von Österreich. Die Verantwortlichen des ÖFB haben sich für einen Verbleib im Schlosshotel Berlin entschieden. Eine kluge Wahl, wenn man auf den EM Spielplan 2024 blickt.

Österreich wird zwei Partien im Olympiastadion Berlin bestreiten. Hotel und Stadion liegen 7 Kilometer auseinander. Fragt sich, ob sich die ÖFB-Spieler mit einem Fußmarsch aufwärmen.

Zum ersten Gruppenspiel muss das Nationalteam Österreichs dann 551 Kilometer bis nach Düsseldorf zurücklegen. Das kann verschmerzt werden, da der Mannschaftsbus danach kaum mehr gebraucht wird. Allerdings kommt Österreich durch diese Reise nicht auf einen Tiefstwert der Reisekilometer bei der EM.

Wie weit müssen die DFB-Spieler fahren?

Das Deutschland-Quartier der EM liegt in Herzogenaurach. Die DFB-Kicker kommen im Home Ground unter, der zum adidas-Komplex gehört. Nicht nur wegen der idealen Bedingungen vor Ort scheint die Heimstätte eine gute Wahl zu sein. Die deutschen Nationalspieler müssen zu keinem Gruppenspiel Strecken von 250 Kilometer oder mehr zurücklegen.

Zum Europameisterschaft Eröffnungsspiel in München sind es 186 Kilometer. Nach Stuttgart muss der DFB-Bus 233 Kilometer zurücklegen. Und die Spielstätte in Frankfurt, in der das dritte deutsche Gruppenspiel stattfindet, liegt 208 Kilometer entfernt. Das macht eine Gesamtstrecke von 627 Kilometern. In der deutschen EM Gruppe A müssen die anderen Teams alle um die 1000 Kilometer zurücklegen.

NULL
Der Mannschaftsbus der deutschen Nationalmannschaft.
DFB Mannschaftsbus

Die EM-Entfernungen im Überblick

Neben den Spaniern müssen auch die Slowenen lange im Bus sitzen. Sie kommen in der Gruppenphase auf 1099 Reisekilometer. Über die Marke von 1000 kommen auch England und Schottland.

Die geringste Strecke muss die Slowakei zurücklegen. Der Mannschaftsbus muss lediglich 299 Reisekilometer abspulen. Da das Hotel des Teams in Mainz liegt, stehen zu zwei Partien kurze Trips über 35 Kilometer an. Die beiden Spiele absolviert die Slowakei in Frankfurt.

Im Folgenden haben wir alle Anfahrten und Reisekilometer der Teilnehmer an der EM-Endrunde zusammengetragen. Die Unterkunft von Georgien steht bisher nicht fest.

MannschaftReisekilometer1. Partie2. Partie3. PartieUnterkunft
Deutschland627186233208Herzogenaurach
Schottland1012102633277Garmisch-Partenkirchen
Ungarn995569213213Weiler (Allgäu)
Schweiz974383383208Stuttgart
Spanien1811746553512Donaueschingen
Kroatien53177225229Neuruppin
Italien5193773409Iserlohn
Albanien4382032593Kamen
Slowenien109941861665Wuppertal
Dänemark60891216301Freudenstadt
Serbien7506087171Augsburg
England1051374284393Blankenhain
Polen656161275220Hannover
Niederlande599172203224Wolfsburg
Österreich56555177Berlin
Frankreich635177346112Bad Lippspringe
Belgien55918035524Ludwigsburg
Slowakei2993522935Mainz
Rumänien701268314119Würzburg
Ukraine854433202219Wiesbaden
Türkei568193193182Barsinghausen
Portugal61039498118Marienfeld
Tschechien4614172222Hamburg

EM-Distanzen: Wie werden die Strecken zurückgelegt?

In der Bundesliga sind Inlandsflüge bei manchen Strecken üblich. Das sorgt immer wieder für Kritik von Klimaschützern. Ob auch Nationalmannschaften bei der ein oder anderen Strecke auf das Flugzeug zurückgreifen, ist bislang unklar. Bei Reisen von mehr als 500 Kilometern ist das keinesfalls undenkbar.

Wie wurden die Reisekilometer der Mannschaften ausgerechnet?

Wir haben für unsere Berechnung den jeweils schnellsten Weg vom Hotel bis hin zur Spielstätte verwendet. Unsere Daten haben wir von Google Maps bezogen.

Weitere News findest Du in unserem EM Nachrichten Ticker.