Grafik einer deutschen und französischen Flagge.

Deutschland – Frankreich: Bilanz, Historie & legendäre Duelle

Artikel aktualisiert : 25/03/2024

Auf geht’s: Die DFB-Elf startet endlich in das EM-Jahr! Der Kampf um die Stammplätze nimmt langsam, aber sicher richtig Fahrt auf. Für die Mannen von Coach Julian Nagelsmann steht das erste wichtige Match im Jahr auf der Agenda und der Gegner ist kein Geringerer als Frankreich.

Können die Adlerträger die Pleiten zum Jahresabschluss 2023 gegen die Türkei (2:3) und Österreich (0:2) abhaken und gegen die Franzosen ein Zeichen setzen? Man darf jedenfalls gespannt sein, wie sich die Nationalmannschaft im Kracher gegen die Superstars um Kylian Mbappé schlagen wird.

Deutschland – Frankreich Bilanz im Überblick

In der Vergangenheit kam es 33-mal zum Klassiker zwischen Deutschland und Frankreich. Bereits 1931 standen sich die beiden Kontrahenten das erste Mal gegenüber. Damals ging die Equipe Tricolore nach einem knappen Spiel mit 1:0 als Sieger vom Feld.

In der historischen Bilanz hat Frankreich mit 15 Siegen deutlich die Nase vorn. Die DFB-Elf konnte bisher nur zehnmal triumphieren. Achtmal wurden friedlich die Punkte geteilt. Der jüngste Vergleich liegt gar nicht so weit zurück: Am 12. September 2023 feierte Deutschland einen 2:1-Heimsieg im Dortmunder Signal Iduna Park. Es war das erste Spiel nach der Entlassung von Hansi Flick. Der jetzige Sportdirektor Rudi Völler fungierte als Interimscoach an der Seitenlinie.  

Von den 33 absolvierten Duellen handelte es sich 27-mal um Freundschaftsspiele. Im Zuge einer Weltmeisterschaft trafen Deutschland und Frankreich viermal aufeinander, bei Europameisterschaften kreuzten sich bisher zweimal die Wege.

Den höchsten Sieg im direkten Vergleich verbuchte Deutschland im September 1967 mit 5:1. Torschützen waren damals Stan Libuda, Hans Siemensmeyer, Gerd Müller und Wolfgang Overath.

Die Deutschland – Frankreich Bilanz aus deutscher Sicht auf einen Blick:

  • 33 Spiele
  • 10 Siege
  • 8 Unentschieden
  • 15 Niederlagen

Deutschland-Bilanz gegen Frankreich bei EM

Die Endrunde der Euro 2024 in Deutschland wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus und es liegt im Bereich des Möglichen, dass Deutschland und Frankreich aufeinandertreffen.

Die historische Performance der DFB-Elf gegen die Franzosen macht diesbezüglich aber recht wenig Hoffnung: In beiden Partien musste sich Deutschland geschlagen geben! Ebenfalls konnten die Adlerträger bei einer Europameisterschaft noch nie einen Treffer gegen Frankreich erzielen.

15. Juni 2021 in der Münchner Allianz Arena in Deutschland: Frankreich – Deutschland 1:0

Mats Hummels legte mit einem Eigentor in der 20. Minute den Grundstein für die Pleite in der Gruppenphase. Kurz vor Abpfiff wurde ein Treffer von Karim Benzema aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt.

7. Juli 2016 Stade Vélodrome (Marseille) in Frankreich:  Deutschland – Frankreich 0:2

Antoine Griezmann schoss seine Farben mit einem Doppelpack ins Finale. Dort musste sich der Gastgeber Frankreich aber Portugal mit 0:1 geschlagen geben.

Deutschland-Bilanz gegen Frankreich bei WM

Der Blick auf den direkten Vergleich zwischen Deutschland und Frankreich bei Weltmeisterschaften ist hingegen deutlich erfreulicher: Die DFB-Auswahl ging in drei der vier Spiele als Gewinner vom Feld. Die einzige Pleite stammt aus dem Jahr 1958. Dort spielte die Equipe Tricolore die BRD an die Wand und gewann mit 6:3. 

Bei der triumphalen Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien standen sich die beiden Teams im Viertelfinale im legendären Maracanã in Rio de Janeiro gegenüber und Mats Hummels sorgte für den 1:0-Siegtreffer. 

  • 04. Juli 2014 Viertelfinale im Maracanã in Brasilien: Deutschland – Frankreich 1:0
  • 25. Juni 1986 Halbfinale im Estadio Jalisco in Mexiko: Frankreich – Deutschland 0:2
  • 08. Juli 1982 Halbfinale im Estadio Ramón Sánchez Pizjuán in Spanien: Bundesrepublik Deutschland – Frankreich 5:4 im Elfmeterschießen
  • 28. Juni 1958 Spiel um Platz 3 im Ullevi Stadion: Frankreich – Bundesrepublik Deutschland 6:3

Deutschland gegen Frankreich Bilanz seit 2000

Insbesondere bei Länderspielen fördert der Blick in die Historie häufig spannende Details und Geschichten zutage. Die sportliche Aussagekraft für künftige Duelle hingegen ist oft nicht wirklich groß. Deutlich spannender hingegen ist die Analyse der Bilanz seit dem Jahr 2000.

Auch hier liegt Frankreich klar in Führung und konnte sieben der dreizehn Duelle siegreich gestalten. Deutschland hingegen triumphierte nur dreimal – ebenfalls dreimal gab es keinen Gewinner.

Deutschland gegen Frankreich: Legendäre Duelle

Der Klassiker Deutschland und Frankreich lässt die Herzen der Fußballfans immer höher schlagen. Aber insbesondere das Duell im Halbfinale bei der Weltmeisterschaft 1982 in Spanien hatte es besonders in sich. Die reguläre Spielzeit endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Im Verlauf der Verlängerung lagen Les Bleus durch Treffer von Alain Giresse und Marius Trésor bereits mit 3:1 in Führung. Karl-Heinz Rummenigge sorgte in der 102. Minute für neue Hoffnung, bevor die Stunde von Klaus Fischer schlug: Der Angreifer erzielte mit einem Traumtor per Fallrückzieher den Ausgleich.

Und eines haben wir ja dank der Werbung für die neuen Trikots der DFB-Auswahl gelernt: Typisch deutsch ist… Elfmeterschießen. Deutschland setzte sich vom Punkt aus mit 5:4 durch und zog ins Finale ein. Dort war man aber gegen Italien absolut chancenlos und verlor mit 1:3.

Nur vier Jahre später kreuzten sich die Wege von Deutschland und Frankreich erneut im Halbfinale einer Weltmeisterschaft. Vor 45.000 Zuschauern sorgten Andreas Brehme und Rudi Völler im Estadio Jalisco in Mexiko für einen verdienten 2:0-Erfolg. Leider hatte die DFB-Auswahl auch in Mexiko im Finale das Nachsehen: In einem packenden Duell hatte Argentinien, angeführt von Diego Maradona, mit 3:2 die Nase vorn.

Wann spielt Deutschland gegen Frankreich?

Diese legendären Geschichten machen doch Lust auf mehr. Also zurück in die Gegenwart und zu der Frage, wann denn der nächste Kracher zwischen Deutschland und Frankreich steigt. 

Das nächste Duell steht am Samstag, den 23. März 2024, auf der Speisekarte. Im Zuge der Vorbereitungen auf die EM stehen trifft Deutschland im Parc Olympique in Lyon auf Frankreich. Der Anpfiff erfolgt um 21 Uhr und das ZDF überträgt das Geschehen live. Geleitet wird die Partie vom Unparteiischen Jesús Gil Manzano aus Spanien.

Bereits drei Tage später steht der nächste Klassiker an. Deutschland empfängt in Frankfurt um 20.45 Uhr die Niederlande. Mit unseren Europameisterschaft News bleibst Du up to date.