›
Bild von Joshua Kimmich als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

EM-Quartier von Deutschland steht fest: Hier schlagen die DFB-Stars ihr Lager auf

Artikel aktualisiert : 17/05/2024

In einem beschaulichen Städtchen in Bayern soll der Grundstein für eine erfolgreiche Heim-EM gelegt werden. Die Spieler des DFB-Teams werden ihr EM-Quartier während des Turniers im Sommer 2024 in Herzogenaurach aufschlagen. Das ist kein Zufall.

EM-Quartier von Deutschland wird der adidas „HomeGround“ sein

In dem mittelfränkischen Ort sitzt mit adidas der Ausrüster der deutschen Nationalmannschaft. Neben dem Firmensitz hat der Sportartikelhersteller in Herzogenaurach den adidas „HomeGround“ aufgebaut. Ein passender Name für eine Heimat während der EM 2024, die für das deutsche Team im Bestfall vier Wochen Rückzugsort sein wird. Das würde bedeuten, dass es Deutschland bis ins Endspiel schafft.

Bei dem Gebäudekomplex des „HomeGround“ handelt es sich um eine Erweiterung des adidas-Campus. Er stellte schon bei der Europameisterschaft 2021 das Quartier der deutschen Nationalmannschaft dar. Das Turnier wurde in mehreren Ländern ausgetragen und das DFB-Team absolvierte Spiel vor allem in München. Nach dem Turnier wurde der „HomeGround“ als Unterkunft für Athleten und Mannschaften genutzt. Außerdem als Konferenzzentrum für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von adidas.

Beim Bau des Komplexes kam der Nachhaltigkeit ein hoher Stellenwert zu. Zudem kommt der Luxus nicht zu kurz und die Möglichkeiten für Entspannung und Erholung sind ebenso gut wie die Trainingsmöglichkeiten.

Unterkunft des DFB-Teams hat eine gute Lage

Die Wahl des Quartiers dürfte nicht nur auf die örtlichen Gegebenheiten zurückzuführen sein. Auch die Lage passt ideal. Herzogenaurach ist knapp 200 Kilometer von der Allianz Arena entfernt. In dieser wird die deutsche Nationalmannschaft am 14. Juni 2024 das Eröffnungsspiel gegen Schottland bestreiten.

In der Gruppe A der Europameisterschaft geht es danach in Stuttgart gegen Ungarn. Die Arena in Stuttgart ist rund 230 Kilometer vom deutschen Quartier entfernt. Nach Frankfurt, wo das letzte Gruppenspiel gegen die Schweiz stattfinden wird, sind es wiederum etwa 200 Kilometer. Die Entfernungen bei der EM sind daher überschaubar.

Der „HomeGround“ liegt also zwischen den drei EM Spielorten, die für das DFB-Team bereits feststehen. Der Teamgeist spielt bei einer Europameisterschaft im eigenen Land eine entscheidende Rolle. Daher ist die Wahl des Basecamps auch von besonderer Bedeutung. Das EM Quartier von Deutschland dürfte einige Kriterien mitbringen, die wichtig sind.