â€ș
Der Pokal der Fußball-Europameisterschaft bei einer PrĂ€sentation.

EM Pokal – alles Wissenswerte zur TrophĂ€e der Fußball-Europameisterschaft

Artikel aktualisiert : 17/05/2024

Wenn die Europameisterschaft 2024 vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 steigt, wird er im Mittelpunkt stehen: der EM Pokal. Doch was hat es mit diesem ĂŒberhaupt auf sich, welche Geschichte bringt die TrophĂ€e mit – und kannst Du einen EM 2024 Pokal kaufen? Antworten findest Du im Folgenden.

Geschichte des EM Pokals

Das ist der EM Pokal 2024
NameCoupe Henri-Delaunay
ArtWanderpokal
Produktion1960
Wert15.400 Euro

Die Historie des EM Pokals, den die neuen Europameister am 14. Juli kurz vor Mitternacht im Berliner Olympiastadion Richtung Himmel recken werden, geht lange zurĂŒck. 

🏆 Die erste Euro wurde 1960 in Frankreich ausgetragen und seitdem ist die TrophĂ€e noch immer dieselbe. 🏆

In der obigen Tabelle sind die Eckdaten rund um den EM Pokal zusammengefasst. Weitere Informationen findest Du in den folgenden Kapiteln.

Wie heißt der Europameisterschaft Pokal?

Der begehrte EM Pokal trĂ€gt den Namen Coupe Henri-Delaunay und ist auf internationaler Ebene die begehrteste TrophĂ€e in Europa. Henri Delaunay war GeneralsekretĂ€r des französischen Fußballverbandes und der UEFA, verstarb aber bereits im Jahr 1955. Der Franzose gilt als Ideengeber und Wegbereiter der Europameisterschaft.  

Bereits 1927 stellte der Franzose bei der FIFA ein Konzept vor, allerdings dauerte es bis 1958, dass erstmals eine Europameisterschaft in Gang kam. Die FIFA lehnte die Idee, eine „Europameisterschaft der Nationalmannschaften“ auszutragen, jedoch ab. Zu diesem Zeitpunkt dauerte es noch drei Jahre bis zur ersten Weltmeisterschaft, die 1930 in Uruguay ausgetragen wurde.

Daher erlebte der Wegbereiter Henri Delaunay die erste UEFA Euro nicht mehr, allerdings setzte sich sein Sohn Pierre Delaunay, ebenfalls GeneralsekretĂ€r des französischen Verbandes, fĂŒr die EinfĂŒhrung der Europameisterschaft und die Benennung des Pokals nach seinem Vater ein.

Wie alt ist der Fußball EM Pokal?

🔹 Der Henri-Delaunay-Pokal wurde 1960 in Paris von dem Goldschmied Adrien Chobillon angefertigt. Dieser hatte zuvor bereits den Pokal fĂŒr den nationalen Pokalwettbewerb in Frankreich entworfen.  🔹

Erstmals sicherte sich die Sowjetunion 1960 die TrophĂ€e. Seit 2008 gibt es einen “neuen” Coupe Henri-Delaunay. Dieser EM Pokal Ă€hnelt dem VorgĂ€nger sehr, ist aber etwas grĂ¶ĂŸer. UrsprĂŒnglich war der Pott 42,5 Zentimeter hoch und wog etwa 10 Kilogramm, nun ist der EM Pokal 60 Zentimeter hoch. Die UEFA war der Ansicht, dass die alte TrophĂ€e zu klein sei und der Nachfolger, das gestiegene Ansehen Ansehen des wichtigsten europĂ€ischen Nationalmannschaftswettbewerbs besser widerspiegeln wĂŒrde.

Iker Casillas stemmte erstmals die neue Version mit der spanischen Nationalmannschaft in die Höhe. Eine leichtere Aufgabe als zuvor, denn der neue Pokal hat auch keinen Marmorsockel mehr. 

Die moderne Ausgabe wurde von Asprey London gefertigt, ist qualitativ deutlich hochwertiger und ein echter Blickfang. Den ursprĂŒnglichen Pokal kann man in Nyon bei der UEFA begutachten. 

Wo steht der EM Pokal?

Der Henri-Delaunay-Pokal ist ein Wanderpokal und bleibt damit im stĂ€ndigen Eigentum der UEFA. FĂŒr den Fall, dass eine Nationalmannschaft dreimal in Serie Europameister wird oder insgesamt fĂŒnf Titel vorweisen kann, erhĂ€lt dieser Verband eine originalgetreue Nachbildung von der UEFA.

In der Historie konnte Deutschland bereits dreimal triumphieren (1972, 1980 und 1966). Spanien kommt ebenfalls auf drei Titel: 1964, 2008 und 2012. Das Podium wird vom aktuellen Titelverteidiger Italien komplettiert, das 2021 und 1968 Europameister wurde.

😉 Vielleicht steht der EM Pokal ja schon bald wieder in Deutschland… 😉

NULL
Der EM Pokal in Deutschland.
EM Pokal 2024

Wie viel ist der EM Pokal wert?

Der Pokal aus dem Jahr 1960 war versilbert und kostete damals 20.000 französische Francs, was in der heutigen Zeit einem Kaufpreis von etwas ĂŒber 3.000 Euro entsprechen wĂŒrde. Die vom Juwelier Asprey in London hergestellte Version kostete die UEFA stolze 15.400 Euro – der reine Materialwert lag allerdings nur bei etwa 3.000 US-Dollar.

Im Gegensatz zum Coupe Jules Rimet, den der Fußballweltmeister bekommt, wurde der EM Pokal noch nie gestohlen. Der WM Pokal wurde im Vorfeld der Endrunde 1966 in England ausgestellt und dabei entwendet. Der TĂ€ter wollte 15.000 Pfund Lösegeld von der FIFA, wurde aber bei der Übergabe geschnappt. 

Kurz vor Weihnachten 1986 wurde der Weltpokal aber ein zweites Mal entwendet und aus dem brasilianischen Verband geschmuggelt. Die Diebe wurden in diesem Fall erst zehn Jahre spÀter gefasst und gaben an, dass sie die TrophÀe eingeschlossen haben. 

EM Pokal kaufen: Wie viel kostet ein EM Pokal?

SĂ€mtliche FußballverbĂ€nde, die bereits einen Titel bei der EM vorweisen können, dĂŒrfen sich eine Kopie anfertigen lassen. Diese Version darf aber maximal 80% so groß sein wie das Original und die Bezeichnung “Replika” muss gut sichtbar angebracht sein.

Alle Fans, die sich gerne eine Version des neuen Henri-Delaunay-Pokals ins Wohnzimmer stellen wollen, haben eine große Auswahl:

Das offizielle Deutsche Fußballmuseum hat sowohl einen EM Pokal in Höhe von 80 Millimeter als auch 100 Millimetern im Angebot. Du kannst ein Replika des EM Pokals aber auch bei Amazon kaufen. Aus unserer Sicht sind die beiden folgenden Angebote die besten.

45mm EM Pokal kaufen                                                            100mm EM Pokal kaufen

EM Pokal 2024: Wann ist er in welcher Stadt?

Aber gute Nachrichten fĂŒr alle Fußballfans, die den offiziellen EM Pokal anschauen oder gar ein Bild damit machen wollen. Und dafĂŒr braucht es keine krummen Ideen, denn der Coupe Henri-Delaunay geht auf große Deutschland-Tour, naja nicht ganz: Aber in der Zeit vom 22. MĂ€rz bis zum 14. Mai findet die Trophy Tour in allen zehn EM Austragungsorten statt.

đŸ™ïž Stadt📅 Datum (2024)
MĂŒnchen13. & 14. Mai
Berlin24. & 25. April
Dortmund14. April
Hamburg10. & 11. Mai
Gelsenkirchen16. April
Köln6. April
DĂŒsseldorf9. & 10. April
Frankfurt3. Mai
Stuttgart22. bis 24. MĂ€rz
Leipzig6. & 7. Mai

EM Pokal in MĂŒnchen

Der EM Pokal war in MĂŒnchen am 13. und 14. Mai, knapp einen Monat vor dem großen Eröffnungsspiel der EM zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland zu Gast. Zwischen 12 und 20 Uhr war die TrophĂ€e im Fat Cat, dem Kulturzentrum Gasteig, zu bestaunen. Zuvor machte das offizielle Maskottchen AlbĂ€rt bereits mit dem Pott eine Runde im Riesenrad im Werksviertel. Im weiteren Verlauf standen die Allianz Arena, der Rathausbalkon und das Wohn- und Kulturzentrum Bellevue auf dem Plan.

EM Pokal in Berlin

Im Berliner Olympiastadion steigt am 14. Juli das große Finale und man darf bereits jetzt gespannt sein, welches Team den EM Pokal in Empfang nimmt. Zuvor waren aber alle Fans am 24. und 25. April dazu eingeladen, die TrophĂ€e abzulichten. Die öffentliche Ausstellung geht vor dem Brandenburger Tor ĂŒber die BĂŒhne. Auch eine spannende S-Bahn-Tour durch Berlin, das Olympiastadion und das Stadion Lichterfelde standen auf der Agenda der Trophy Tour.

EM Pokal in Dortmund

Am Sonntag, dem 14. April machte die Rundreise in Dortmund auf dem Friedensplatz Halt und Fans können sich zwischen 12 und 16 Uhr mit dem begehrten Pott ablichten lassen. Der Familientag wurde von der ehemaligen Profifußballerin und EURO2024-Botschafterin CĂ©lia Ć aĆĄić und Host City Botschafter Roman Weidenfeller moderiert. An einem Samstag wurde der Pokal an ausgewĂ€hlten Orten, die mit der Dortmunder Fußball-Historie verknĂŒpft sind, zu sehen: Dazu zĂ€hlte das Rathaus, das Deutsche Fußballmuseum und natĂŒrlich der Borsigplatz.

EM Pokal in Hamburg

Ordentlich Glanz verspĂŒrte das Ding der Begierde am 10. und 11. Mai in Hamburg. Die Hansestadt wird der vorletzte Stopp der Trophy Tour sein. Das Highlight war der Hafengeburtstag am Sonntagabend, wo der EM Pokal natĂŒrlich zu sehen war. Ansonsten posierte Thomas Helmer im Volksparkstadion mit dem Henri Delaunay Pokal. Weitere Anlaufstellen in der Hansestadt waren die Elbphilharmonie, das Rathaus und die Innenstadt.

EM Pokal in Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen waram Dienstag, dem 16. April ein großes Familienfest an der VELTINS-Arena geplant und dort wurde der Pokal von 15 bis 17.30 Uhr zu sehen sein. Einen Tag spĂ€ter stand das nĂ€chste Fest an: Auf dem Heinrich-König-Platz war von 15 bis 19 Uhr ein großes Mitmachfest angesetzt, an dem die Begeisterung fĂŒr Sport unabhĂ€ngig von jedem Alter, jeder Religion, jedem Geschlecht, jeder sexuellen Orientierung und jeder Herkunft, mit und ohne BeeintrĂ€chtigungen im Mittelpunkt steht – hier durfte die Trophy natĂŒrlich auch nicht fehlen.

EM Pokal in Köln

Willkommen in der schönsten Stadt Deutschlands – nun, so sieht zumindest der Stadionsprecher des 1. FC Köln die Sache. In Köln konnten alle Fans am Samstag, dem 6. April zwischen 13.30 und 15 Uhr auf dem Alter Markt und im Deutschen Sport & Olympia Museum ein Selfie mit dem EM Pokal machen.

Zuvor machte die TrophĂ€e einen kleinen Exkurs zu lokalen Amateurvereinen wie dem SC Blau Weiß Köln 06 e.V., SC Borussia Lindenthal-Hohenlind e.V., VorwĂ€rts Spoho 98 e.V. Aber auch der Fußballkreis Rhein-Erft kam nicht zu kurz: Die finalen Stationen sind der VfL Sindorf in Kerpen und der SV Erfa 09 Gymnich in Erftstadt. 

EM Pokal in DĂŒsseldorf

Am Rhein entlang ging es weiter nach DĂŒsseldorf: Die Trophy Tour machte am 9. und 10. April Halt in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Turnierdirektor Philipp Lahm und OberbĂŒrgermeister Stephan Keller prĂ€sentierten das gute StĂŒck auf dem Marktplatz.

EM Pokal in Frankfurt

Am 3. April durften sich Frankfurterinnen und Frankfurter im Einkaufszentrum „MyZeil“ im sechsten Stock auf den Pokal freuen. Neben der TrophĂ€e hatten Fans sogar die Gelegenheit, ein Bild mit dem Frankfurter Fußballgott Alex Meier zu knipsen. ZusĂ€tzlich wurde die TrophĂ€e in der Haupthalle des Frankfurter Hauptbahnhofs ausgestellt. Mit am Start war  unter anderem Ann „Steffi“ Jones (Weltmeisterin und dreifache Europameisterin). 

EM Pokal in Stuttgart

Tom Bartels (SWR) und Jens Zimmermann (Stadionsprecher wĂ€hrend der Euro) moderierten den Auftakt der Trophy Tour in Stuttgart im Ehrenhof des Neuen Schlosses am 22. MĂ€rz. Der EM Pokal war bis einschließlich 24. MĂ€rz in der Landeshauptstadt Baden-WĂŒrttembergs und Stopps wie eine Grabkapelle, dem zoologisch-botanischen Garten Wilhelma, dem Schillerplatz und schließlich der Arena Stuttgart standen auf dem Plan.

EM Pokal in Leipzig

Auch Leipzig ging am 6. und 7. Mai mit dem Coupe Henri-Delaunay auf TuchfĂŒhlung. Der EM Pokal war im Zoo Leipzig und in der Osthalle des Hauptbahnhofs zu sehen. Gleichzeitig fand in der Stadt ein großes Fan-Fest am Augusterplatz statt, dem auch Botschafter Philipp Lahm beiwohnen wird.

đŸ—žïž Du willst nichts rund um die EM verpassen? Dann schau in unserem EM Newsticker vorbei. đŸ—žïž