Foto von Cristiano Ronaldo als Kapitän von Portugal.

EM 2024: Gruppe F – Spielplan, Mannschaften & Tabelle

Artikel aktualisiert : 14/06/2024

Jede Fußball-Europameisterschaft beginnt mit der Vorrunde. Die Gruppenphase der EM 2024 wird von sechs Gruppen geprägt. Bei der 17. Austragung sind zahlreiche Top-Nationen dabei – und auch in die Gruppe F hat sich mindestens eine verirrt. Die interessantesten Informationen zur Gruppe F bei der EM findest Du im Folgenden.

EM 2024: Die Gruppe F im Check

Als Gruppenkopf der EM 2024 Gruppe F wurde die Türkei gelost. Wegen vieler türkischstämmiger Fußball-Fans, die in Deutschland leben, dürfte das Turnier ein echtes Highlight für die türkische Nationalmannschaft werden. In manchen Partien könnten sie eine regelrechte Heimspiel-Stimmung erwarten. Einfach wird es für die Türkei aber nicht, sich in der 2024 EM Gruppe F durchzusetzen.

Neben der Türkei findet sich auch Portugal in der EM Gruppe F 2024 wieder. Das Team wird bei der EM 2024 von Superstar Cristiano Ronaldo angeführt. Den Portugiesen kommt die Favoritenrolle zu. Daran ändert auch nichts, dass Tschechien ebenfalls in der Gruppe F spielen wird. Die vierte Mannschaft stand erst nach den EM 2024 Playoffs fest. Es setzte sich Georgien durch. Die Nation geht als Außenseiter in die Gruppe.

Der Vorrunde der EM geht immer die Qualifikationsphase zur EM voran. In diesem Modus wird entschieden, wer das Ticket zur EM lösen kann. Da Deutschland jedoch die Gastgebernation der EM ist, musste Deutschland sich nicht qualifizieren, sondern war automatisch schon qualifiziert. Insgesamt wird es 24 EM Teilnehmer geben, wobei jede Gruppe vier Teams inkludiert – so auch Gruppe F.

Bei der EM 2024 Auslosung wurde darauf geachtet, dass die Gruppen fair gestaltet werden. Soweit das eben geht, wenn das Los entscheidet. Dafür wurden vier Töpfe gebildet. Die Teams wurden diesen nach ihrer Stärke zugeteilt. Bis Ende 2023 standen 20 Teams als Teilnehmer fest, die drei anderen Plätze werden im Frühjahr 2024 in den Play-offs ausgespielt. Deutschland als Gastgeber komplettiert das Teilnehmerfeld und ist die Teilnehmernation Nummer 24 bei der Fußball-EM.

Die Mannschaften der EM Gruppe F im Überblick:

  • Türkei
  • Portugal
  • Tschechien
  • Georgien

EM 2024: Der Spielplan von Gruppe F in der Übersicht

Der Spielplan der Europameisterschaft 2024 Gruppe F stand schon mehr als ein Jahr vor dem Turnier. Am 14. Juni 2024 wird der Startschuss fallen. Der letzte Spieltag beim EM Spielplan der Gruppe steigt am 26. Juni 2024. Eröffnen wird den Spielplan der EM Gruppe F die Türkei. Am 22. Juni 2024 kommt es zum Top-Spiel zwischen der Türkei und Portugal.

Was die Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft interessant macht, ist auch und gerade die Unvorhersehbarkeit der Ereignisse. Das gilt für den Sport im Allgemeinen. Um diesem Attraktivitätsgaranten Rechnung zu tragen, werden die letzten beiden Gruppenspiele der Gruppe F bei der EM zeitgleich ausgetragen. So kann sich kein Team entspannt zurücklehnen oder pokern, sondern muss volles Risiko gehen, was die Zuschauer und Fußballfreunde freut. Dadurch wird eine Absprachemöglichkeit zwischen Teams zudem konterkariert, es muss also jedes Team volle Leistung auf dem Platz zeigen, um das Achtelfinal-Ticket final lösen zu können. Im Folgenden nun die einzelnen Paarungen der Gruppe F im Überblick.

Der Spielplan der EM Gruppe F 2024 im Überblick:

BegegnungOrtDatumUhrzeit
Türkei - GeorgienDortmund18. Juni 202418.00
Portugal - TschechienLeipzig18. Juni 202421.00
Georgien - TschechienHamburg22. Juni 202415.00
Türkei - PortugalDortmund22. Juni 202418.00
Tschechien - TürkeiHamburg26. Juni 202421.00
Georgien - PortugalGelsenkirchen26. Juni 202421.00

Europameisterschaft 2024: Die Stadien der Gruppe F im Überblick

Insgesamt finden die Spiele des Turniers in Deutschland in zehn verschiedenen Stadien statt. Was die Gruppe F betrifft, so werden in dieser vier verschiedene Fußballstadien EM Spielorte 2024 der insgesamt sechs Partien sein. Zwei Stadien kommt dabei die Ehre zuteil, gleich doppelt als Austragungsort in der Gruppenphase von Gruppe F fungieren zu dürfen. Dabei handelt es sich um das BVB Stadion Dortmund sowie das Volksparkstadion Hamburg.

Die vier Stadien nun folgend kurz vorgestellt. Den Anfang in Gruppe F am ersten Spieltag, dem 18.06.2024, der Gruppenphase der EM 2024 machen die Stadien BVB Stadion Dortmund sowie Leipzig Stadium. Vier Tage darauf findet dann der zweite Spieltag der Gruppe F sowohl im Volksparkstadion Hamburg als auch im BVB Stadion Dortmund statt. Der dritte und damit finale Gruppenspieltag der Gruppe F wird in der Arena AufSchalke sowie im Volksparkstadion Hamburg ausgetragen.

Im Zuge der EM 2024 in Deutschland haben acht der zehn deutschen Stadion, die als Austragungsorte der EM-Spiele fungieren, für den Zeitraum der EM neue Namen erhalten. So wird zum Beispiel aus der BVB-Spielstätte Signal Iduna Park das BVB Stadion Dortmund. Auffallend ist, dass ein Gros der Spiele aus Gruppe F sowohl im Westen Deutschlands als auch im Norden Deutschlands ausgetragen wird.

Die Stadien der Gruppe F bei der EM 2024 nochmals im Überblick:

  • BVB Stadion Dortmund (2 Spiele)
  • Volksparkstadion Hamburg (2 Spiele)
  • Leipzig Stadium (1 Spiel)
  • Arena Auf Schalke (1 Spiel)

Die Tabelle der EM 2024 Gruppe F

Der Modus der EM 2024 ist in vielerlei Hinsicht weitgehend klassisch, auch wenn auch an ihm einige Modifikationen vorgenommen worden. Während vor der EM 2016 stets noch 16 Nationen das Teilnehmerfeld einer Fußball-EM ausmachten, sind es seitdem 24 Mannschaften, die sich um den Titel des Fußball-Europameisters streiten.

Dabei ist die Konstellation in der Tabelle nach Abschluss des dritten Spieltags in der Gruppe F entscheidend für das Weiterkommen oder Ausscheiden der jeweiligen Nation. Der Tabellenerste und der Tabellenzweite einer jeden Gruppe in der EM-Gruppenphase haben automatisch bereits das Ticket für das EM Achtelfinale gelöst.

Doch auch der Tabellendritte hat die Chance, ins Achtelfinale einzuziehen. Die vier besten Tabellendritten der Gruppen qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Bei der EM 2021 gelang Portugal in der Gruppe als einer der vier besten Tabellendritten der EM-Gruppenphase der Einzug in das Achtelfinale des Wettbewerbs. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Torverhältnis, da dies am Ende das entscheidende Quäntchen hinsichtlich des Ausscheidens oder des Weiterkommens bedeuten kann.

RangTeamPunkteSUNToreGegentoreTordifferenz
1Portugal620051+4
2Türkei310134-1
3Georgien101123-1
4Tschechien101124-2

Die Gruppe F der EM Qualifikation ist bereits abgeschlossen. Anhand dieser kannst Du sehen, wie eine abschließende Tabelle aussehen kann.

Ein Blick in die Historie: Wie sah die Gruppe F der EM 2021 aus?

Bei der EM 2021 war die Gruppe mit vier Mannschaften prominent bestückt. Das lag nicht zuletzt daran, dass Superstars wie Cristiano Ronaldo, Manuel Neuer oder auch Kylian Mbappé Teil jener Gruppe waren, sondern auch an den Rivalitäten der Mannschaften, die sich über Jahrzehnte aufgebaut hatten.

Mit Frankreich, Deutschland, Ungarn und Portugal war die Gruppe F eine sogenannte Todesgruppe bei der EM 2021, welche in verschiedenen europäischen Stadien ausgetragen wurde. Schlussendlich konnte den Gruppensieg bei der EM 2021 das französische Nationalteam für sich verbuchen. Den zweiten Platz sicherte sich die deutsche Nationalelf, als bester Tabellendritter kam auch Portugal weiter. Ungarn hingegen schied schon nach der Gruppenphase aus dem Turnier aus.

Obwohl die deutsche Nationalelf bereits zum Auftakt der Gruppe F mit 1:0 gegen Frankreich verlor, konnte das Team von Jogi Löw anschließend gegen Portugal einen wichtigen Sieg einfahren und im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn zumindest noch ein Unentschieden gegen den Gruppenletzten aus Ungarn erreichen. Schlussendlich schieden jedoch alle drei Teams aus Gruppe F, die noch ins Achtelfinale einzogen, in ebenjenem Achtelfinale aus. Somit hat die Todesgruppe ihren Ruf als Gruppe der Turnierfavoriten in der K.o.-Phase nicht abschließend erfüllen können.

Die Tabelle der Gruppe F bei der EM 2021:

  1. Frankreich, 5 Punkte, 4:3 Tore
  2. Deutschland, 4 Punkte, 6:5 Tore
  3. Portugal, 4 Punkte, 7:6 Tore
  4. Ungarn, 2 Punkte, 3:6