Tschechische Fußballfans.

EM Quali 2024: Gruppe E – Tabelle, Mannschaften & Spielplan

Artikel aktualisiert : 14/06/2024

In der EM 2024 Quali Gruppe E für die Euro 2024 trafen fünf europäische Fußballteams aufeinander, um sich einen Platz im prestigeträchtigen Turnier zu sichern. Dieser Artikel bietet Dir einen Überblick über den EM Qualifikation Gruppe E Spielplan, die teilnehmenden Mannschaften und die abschließende EM 2024 Qualifikation Gruppe E Tabelle in dieser spannenden EM 2024 Qualifikation Gruppe E.

EM Qualifikation 2024: Gruppe E – Mannschaften im Überblick

Die EM 2024 Qualifikation Gruppe E für die UEFA Europameisterschaft brachte eine bunte Mischung von Fußballnationen zusammen, jede mit ihrer eigenen einzigartigen Geschichte und Identität. Hier ist ein kurzer Überblick über die teilnehmenden Teams:

Die polnische Nationalmannschaft ist eine etablierte Größe im internationalen Fußball. Mit einem der besten Stürmer der Welt, Robert Lewandowski, in ihren Reihen, sind die Polen immer ein ernstzunehmender Gegner. Polen hat eine beeindruckende Fußballtradition und strebte danach, in der EM Quali 2024 gut abzuschneiden.

Tschechien hat eine reiche Fußballhistorie und war in der Vergangenheit sehr erfolgreich. Albanien stellt hingegen eine aufstrebende Nation im internationalen Fußball dar. Die Albaner haben bei der EM 2016 für Aufsehen gesorgt und waren bestrebt, erneut an einem großen Turnier teilzunehmen. Albanien bringt eine Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern mit.

Die Färöer-Inseln sind zwar eine kleine Nation, aber ihre Fußballleidenschaft ist enorm. Das Team ist bekannt für seinen Kampfgeist und wird in dieser EM 2024 Quali Gruppe E alles geben, um sich zu behaupten. Ihm bliebt aber nur die Rolle des klaren Außenseiters. Moldau war ebenfalls in der Rolle des krassen Außenseiters der Gruppe. Die Nation strebte danach, sich in der internationalen Fußballszene zu etablieren – und feierte einige Achtungserfolge.

Alle Teams der Gruppe E der EM 2024 Quali im Überblick:

  • Polen (Weltrangliste: 26. Platz)
  • Tschechien (Weltrangliste: 37. Platz)
  • Albanien (Weltrangliste: 65. Platz)
  • Färöer (Weltrangliste: 129. Platz)
  • Moldau (Weltrangliste: 164. Platz)

EM 2024 Quali: Gruppe E Tabelle

In der Qualifikationsgruppe E hatten sich die Favoritenrollen bereits klar abgezeichnet. Nach den ersten Partien war schnell klar, dass die Teams aus Tschechien und Albanien die besten Chancen auf die EM 2024 Quali Gruppe E zur EM haben.

Die tschechische Nationalmannschaft startete stark in die EM Qualifikation 2024 und konnte in den ersten drei Spielen zwei Siege und ein Unentschieden verbuchen. Mit einem Torverhältnis von 6:1 und 7 Punkten führen sie die Gruppe souverän an. Ihre solide Abwehrarbeit und effektive Offensive hatten ihnen eine starke Ausgangsposition verschafft.

Albanien befand sich ebenfalls in einer guten Position der Qualifikation zur EM 2024, um sich für die Europameisterschaft zu qualifizieren. Mit 2 Siegen und einer Niederlage in den ersten drei Spielen haben sie 6 Punkte auf ihrem Konto und belegten den zweiten Platz in der EM 2024 Qualifikation Gruppe E Tabelle. Ihr Torverhältnis von 5:2 zeigte, dass die Albaner sowohl offensiv als auch defensiv stabil sind. Tschechien und Albanien blieben bis zum Schluss oben und stellen daher verdiente Euro 2024 Teilnehmer dar.

Die EM Quali Gruppe E Tabelle im Überblick:

  1. Albanien, 15 Punkte, 12:4 Tore
  2. Tschechien, 15 Punkte, 12:6 Tore
  3. Polen, 11 Punkte, 10:10 Tore
  4. Moldawien, 10 Punkte, 7:10 Tore
  5. Färöer-Inseln, 2 Punkte, 2:13 Tore

Während des Turniers kannst Du die Konstellation der Gruppe E der EM 2024 im Blick behalten.

EM Quali 2024: Gruppe E – Spielplan in der Übersicht

Eine ungeschlagene Mannschaft suchst Du in der EM Qualifikation Gruppe E vergeblich. Das zeigt schon, dass es ausgeglichen zuging. Sieglos blieben die Färöer-Inseln, die aber immerhin zwei Remis holen konnten. Der EM Qualifikation Gruppe E Spielplan in der Übersicht:

  • 24.03.2023: Moldawien – Färöer Inseln 1:1
  • 24.03.2023: Tschechien – Polen 3:1
  • 27.03.2023: Polen – Albanien 1:0
  • 27.03.2023: Moldawien – Tschechien 0:0
  • 17.06.2023: Albanien – Moldawien 2:0
  • 17.06.2023: Färöer Inseln – Tschechien 0:3
  • 20.06.2023: Färöer Inseln – Albanien 1:3
  • 20.06.2023: Moldawien – Polen 3:2
  • 07.09.2023: Tschechien – Albanien 1:1
  • 07.09.2023: Polen – Färöer Inseln 2:0
  • 10.09.2023: Färöer Inseln – Moldawien 0:1
  • 10.09.2023: Albanien – Polen 2:0
  • 12.10.2023: Albanien – Tschechien 3:0
  • 12.10.2023: Färöer Inseln – Polen 0:2
  • 15.10.2023: Tschechien – Färöer Inseln 1:0
  • 15.10.2023: Polen – Moldawien 1:1
  • 17.11.2023: Moldawien – Albanien 1:1
  • 17.11.2023: Polen – Tschechien 1:1
  • 20.11.2023: Albanien – Färöer Inseln 0:0
  • 20.11.2023: Tschechien – Moldawien 3:0